Aktuelle Veranstaltungen

Januar 2018

Freitag, 12. Januar 2018, 19.30 Uhr
Samstag, 13. Januar 2018, 19.30 Uhr

Pralinen & Wein

An zwei Abenden kommt es wieder zu ungewöhnlichen Begegnungen: Außergewöhnliche Pralinen-Kreationen aus Handarbeit werden mit erlesenen Rheingauer Weinen kombiniert.

Lange Zeit galt die Kombination von Wein und Schokolade als Tabu. In letzter Zeit ist diese Partnerschaft jedoch geradezu in Mode geraten. Dabei sind Pralinen wesentlich vielfältiger und komplexer im Geschmack als bloße Schokolade: mit Holunder-Füllung, Limoncello oder Cassis Thymian und dazu Rheingauer Riesling oder Spätburgunder, vielleicht gar aus dem Barrique? Nach der Begrüßung werden die Teilnehmer von Jürgen, Wolfgang und Charlotte Brand von der Wiesbadener Pralinen-Manufaktur Kunder und von Vinothekar Ulrich Bachmann durch die verschiedensten Geschmackserlebnisse geführt.

Die Confiserie Kunder, einer der besten Pralinenhersteller Deutschlands, ist seit 1898 in Wiesbaden ansässig. Erfolgreich wurde das Unternehmen unter anderem durch die Erfindung des Wiesbadener Ananastörtchens im Jahre 1903.

39 Euro inkl. Weine, Pralinen, Brot und Wasser

 

Mittwoch, 24. Januar 2018, 19.30 Uhr

30. Eltviller Winzerforum "Winzer hautnah":
Historischer Weinbau im Rheingau

In einer Art Talk-Show kommen bei dieser Veranstaltung Weininteressierte mit Weinmachern und -experten ins Gespräch, erleben sie "hautnah", lernen ihre Philosophie und z.T. auch ihre Weine kennen.

Kaum eine Kulturregion in Deutschland hat ein so reiches und vielfältiges Erbe im Weinbau wie der Rheingau. Vieles allerdings ist vergessen. Manche Akteure möchten das historische Erbe stärker in den Fokus rücken und es für die Zukunft nutzbar machen. Ist das sinnvoll? Hierüber spricht Ulrich Bachmann mit folgenden Gästen:
- Frederik Freiherr zu Knyphausen (Weingut Baron Knyphausen),
- Stefan Lergenmüller (Weingut Schloss Reinhartshausen),
- Prof. Dr. Ulrich Steger (Vorsitzender des Vereins zur Förderung des Historischen Weinbaues im Rheingau e.V.).

12 Euro inkl. Weinprobe

 

Februar 2018

Mittwoch, 7. Februar 2018, 19.30 Uhr

Frank Kilian und seine Lieblingsmusik

Im Rahmen der Veranstaltungsreihe "Prominente Rheingauer und ihre Lieblings-Musik" stellt der neue Landrat des Rheingau-Taunus-Kreises und ehemalige Geisenheimer Bürgermeister seine Lieblingsmusik vor. An einem ungewöhnlichen Abend - einer von Veranstalter Ulrich Bachmann gemeinsam mit dem bekannten Rheingauer Künstler und Karikaturisten Michael Apitz entwickelten Idee entstammend - stellt er Musikstücke vor, die für sein Leben und Schaffen von Bedeutung sind. Dabei erzählt er aus seinem Leben. Dazu präsentiert Ulrich Bachmann Weine.

Seit Anfang Juli 2017 ist der parteilose Frank Kilian neuer direkt gewählter Landrat des Rheingau-Taunus-Kreises. Kilian ist Diplom-Verwaltungswirt und war in verschiedenen Funktionen in der Stadtverwaltung Geisenheim, zuletzt als Kämmerer, tätig, bevor er Bürgermeister von Geisenheim wurde und dieses Amt sieben Jahre lang ausübte. Kilian hatte schon wenige Tage nach seiner Wahl zum Landrat zugesagt, in dieser Reihe aufzutreten. Begleitet wird der Abend mit einer Weinverkostung.

18 Euro inkl. Weinverkostung

 

Freitag, 9. Februar 2018, 19.30 Uhr, Weingut J. Koegler/Hof Bechtermünz, Gewölbekeller

Gutenbergweinprobe

Mit Johannes Gutenberg (alias Rüdiger Feiler) und Ulrich Bachmann

Lassen Sie sich von tollen Weinen und Geschichten rund um Gutenberg überraschen, die Johannes Gutenberg im Gespräch mit Ulrich Bachmann selbst erzählt.

22 Euro inkl. Weine

 

Samstag, 17. Februar 2018, 19.30 Uhr

Ulrike Neradt und ihre Lieblings-Gedichte

Die bekannte Chansonnette, Kabarettistin und Mundartlerin Ulrike Neradt stellt ihre Lieblings-Gedichte vor. Neradt wurde 1972 zur Deutschen Weinkönigin gekrönt. Sie war die letzte Rheingauerin, die dieses Amt inne hatte. Seit 32 Jahren ist sie erste Vorsitzende des Rheingauer Mundartvereins, der den Rheingauer Dialekt pflegt und vor allem auch an Kinder weitervermittelt. Neradt hat mehrere Bücher in Rheingauer Mundart geschrieben. Zusammen mit Johann Lafer hat sie 13 Jahre lang die beliebte Sendung "Fröhlicher Weinberg" im SWR Fernsehen freitags zur besten Sendezeit moderiert. Im Hörfunk entwickelte sie mit dem Mainzer Autor und Kabarettisten Norbert Roth eine Mundartserie unter dem Titel "Gerda und Walter" mit Sketchen aus dem Ehealltag. Mit 37 Programmen stand sie 155 mal auf der Bühne des Rheingau Musikfestivals. Begleitet wird der Abend mit einer Verkostung von Lieblingsweinen von Ulrike Neradt.

18 Euro inkl. Weinverkostung

 

Mittwoch, 28. Februar 2018, 19.30 Uhr

Ludwig Eser: Mensch, sei einfach Du!

Lesung und Gespräch mit Musik

Moderation: Ulrich Bachmann

Der Winzer aus Oestrich-Winkel breitet in seiner Autobiographie, wie er selbst schreibt, "sein reiches, spannendes Leben offen aus. Die Kindheit unter Kriegsumständen, frühe Reisen in die Welt, berufliche Herausforderungen als selbstständiger Winzermeister, 30 Jahre Bühnenerfahrung mit den Mainzer Hofsängern... all das wird hautnah erlebbar erzählt. Dabei wird die Einfachheit des bürgerlichen Lebens genauso geschildert wie die Offenheit von Beziehungen und privates wie berufliches Handeln! Für mich war es eine intensive Reise in die Vergangenheit, die mich nicht mehr losgelassen hat."

Begleitet wird der Abend mit einer Weinverkostung.

8 Euro inkl. Weinverkostung

 

März 2018

Samstag, 3. März 2018, 19.30 Uhr

Gestalten statt Verwalten

Vortrag und Buchvorstellung von Dr. Sebastian Muschter


 

Freitag, 9. März 2018, 18.30 Uhr

Kellerführung mit Weinprobe
im Weingut Offenstein

Der Eltviller Wein- und Kulturverein bietet seinen Mitgliedern und deren Freunden und Verwandten in losem Abstand Kellerführungen in seinen Mitgliedsbetrieben mit anschließender Probe von drei bis fünf Weinen oder Sekten an (Gesamtdauer jeweils gut eine Stunde). Den Anfang machte das Martinsthaler Weingut Diefenhardt, es folgt nun das Weingut Offenstein Erben in Eltville.

Exklusivveranstaltung für Mitglieder des Eltviller Wein- und Kulturvereins und ihre Freunde und Angehörigen.

 

Samstag, 10. März 2018, 19.30 Uhr

Claude Bourbon

Claude Bourbon


Der in England lebende Singer-Songwriter Claude Bourbon vereint Blues und Jazz mit klassischer und spanischer Gitarre. Seine Musik ist eine inspirierte Fusion aus Klassik und Blues, östlichem Einfluss und lateinamerikanischen Elementen mit Zügen von Western Folk. Geboren in Frankreich, ausgebildet in der Schweiz und auf Tournee in den USA sowie in Europa lässt der Fingerpicking-Gitarrist und Sänger Klänge aus aller Welt in seine Darbietung einfließen.

18 Euro inkl. kleine Weinprobe

Freitag, 16. März 2018, 19.30 Uhr

Schellack: Jazz für Genießer

Schelllack
Jazz von 1917 bis 1940. Mit Louis Armstrong uva. Vorgestellt von Wolfgang Müller auf Original-Grammophonen.

Wolfgang Müller hat mit großem Erfolg schon viele Schellack-Abende in der Eltviller Vinothek, im ELTVINUM und bei Bachmanns Wein+Kultur gestaltet.

 

April 2018

Samstag, 21. April 2018, 19.30 Uhr (nur noch wenige Karten)

Essener Gitarrenduo

Die Gitarristen Bernd Steinmann und Stefan Loos feierten 2015 ihr 25-jähriges Bestehen als professionelles "Essener Gitarrenduo". Ihr Repertoire umfasst klassische, barocke und spanische Gitarrenmusik sowie Flamenco.

Beide Musiker sind auch Komponisten und führen eigene Kompositionen auf. Die Musik ist spanisch, elegant, klassisch, sehr melodiös und rhythmisch - sie hat Power, kann aber ebenso dezent und unaufdringlich sein.

In 2017 gaben sie ein glanzvolles und gefeiertes Debüt im Rheingau. Deshalb hat Bachmanns Wein+Kultur sie gleich noch einmal zu einem Konzert nach Eltville eingeladen.

18 Euro inkl. kleine Weinprobe

 

Samstag, 28. April 2018, 19.30 Uhr

Giacomo Puccini
Vortrag mit Musikbeispielen von Dr. Martin Albrecht-Hohmaier, Berlin

Giacomo Puccini ist - neben Verdi - einer der bekanntesten Opernkomponisten aller Zeiten und schrieb mit seinen zahlreichen Werken ein großes Stück europäischer Musikgeschichte. Seine Bühnenwerke zählen zu den bedeutendsten in der Geschichte des Musiktheaters und zugleich zu den populärsten und meistbesuchten auf den Opernbühnen der Welt.
Der Berliner Musikwissenschaftler Dr. Martin Albrecht-Hohmaier, Bruder des Winzers Michael Albrecht vom Eltviller Bio-Weingut Hirt-Albrecht, der in jedem Jahr einen kurzweiligen und spannenden musikwissenschaftlichen Vortrag in seiner Heimatstadt hält, wird sich mit diesem Komponisten befassen und anhand von ausgewählten Hörbeispielen einen Überblick über das großartige Werk Puccinis vermitteln.

8 Euro

Mai 2018

Mittwoch, 16. Mai 2018, 19.30 Uhr

Gerd Ueding: Wo noch niemand war. Erinnerungen an Ernst Bloch

Ein faszinierendes, packendes und sehr persönliches Porträt Ernst Blochs, des großen Leipziger und Tübinger Philosophen. Ein gutes Stück deutsch-deutscher Wissenschafts- und Zeitgeschichte der sechziger und siebziger Jahre. Erinnert und geschrieben von seinem Assistenten und Schüler: Eine Hommage an den eindringlichen Erzähler, Redner, Vor- und Weiterdenker - und an den leidenschaftlichen Knaster- und Pfeifenraucher.

10 Euro

 

 

Freitag, 25. Mai 2018, 19.30 Uhr, Kurfürstliche Burg, Kurfürstensaal

Meisterpianistenkonzert: Tamar Halperin

Tamar Halperin, weltweit bekannte israelische Pianistin und Cembalistin, spielt das Eröffnungskonzert der Jubiläumsfeierlichkeiten "30 Jahre Rosenstadt Eltville". Das Programm wird noch bekanntgegeben.

Halperin erlangte durch ihre Zusammenarbeit mit dem Jazzpianisten Michael Wollny sowie durch ihre CD mit Kompositionen von Erik Satie große Aufmerksamkeit. Ihr Repertoire umfasst Werke aus über fünf Jahrhunderten Musikgeschichte. Als Solistin arbeitet sie mit unterschiedlichsten internationalen Ensembles zusammen, u.a. dem New York Philharmonic Orchestra.
Zusammen mit ihrem Ehemann, dem Countertenor Andreas Scholl, ist sie im November 2016 mit dem Hessischen Kulturpreis 2016 ausgezeichnet worden - dem höchstdotierten Preis dieser Art in Deutschland.

25 Euro

 

Mittwoch, 30. Mai 2018, 20 Uhr, Weingut J. Koegler/Hotel Bechtermünz, Gewölbekeller

Kellerluft und Rosenduft

 

Literarische Duftmarken zu Wein und Rosen. Schwärmerische, humorvolle, nachdenkliche Rezitationen mit Gesang vom jungen Röslein bis zum alten Wein - vorgetragen von Monika Albert.

15 Euro inkl. Weinverkostung

 

Juni 2018

Freitag, 1. Juni 2018, 19.30 Uhr

BASSA - Tango, Jazz, World Music aus Berlin

BASSA aus Berlin bedient sich klassischer Tango-Elemente und würzt diese mit Einflüssen aus afrikanischen, orientalischen und anderen südamerikanischen Stilelementen -und eine Prise Jazz noch dabei.

Bassa tritt konzertant auf. Ihr Repertoire besteht überwiegend aus Eigenkompositionen. Mit Klarinette und Violine hat Bassa zwei tango-typische melodietragende Instrumente, verzichtet andererseits auf das Bandoneon. Mit Gitarre und Kontrabass wird der multikulturelle und moderne Charakter ihrer Musik unterstrichen.

18 Euro inkl. kl. Weinprobe

 

Samstag, 30. Juni 2018, 15 Uhr

Öffentliche Sektprobe an einem ungewöhnlichen Ort

Die Sektproben im Rahmen des Eltviller Sektfestes sind inzwischen Tradition geworden und finden stets an ungewöhnlichen Orten statt.

Der Ort wird noch bekannt gegeben

18 Euro inkl. drei Sekte. Begrenzte Teilnehmerzahl.

 

 

August 2018

Donnerstag, 9. August 2018, 18.30 Uhr

Kellerführung mit Weinprobe
bei den Winzern von Erbach

Der Eltviller Wein- und Kulturverein bietet seinen Mitgliedern und deren Freunden und Verwandten in losem Abstand Kellerführungen in seinen Mitgliedsbetrieben mit anschließender Probe von drei bis fünf Weinen oder Sekten an (Gesamtdauer jeweils gut eine Stunde). Den Anfang machten das Martinsthaler Weingut Diefenhardt und das Weingut Offenstein Erben in Eltville; nun folgen die Winzer von Erbach.

Exklusivveranstaltung für Mitglieder des Eltviller Wein- und Kulturvereins und ihre Freunde und Angehörigen.

 

Samstag, 11. August 2018, 20 Uhr, Landhaus Rheinblick, Wallufer Str. 17

Meisterpianistenkonzert: Shizuko Yamamoto

Shizuko Yamamoto ist inzwischen eine der gefragtesten japanischen Pianistinnen. Sie spielt erstmalig in Eltville, im zauberhaften Ambiente des Landhauses Rheinblick. Werke von Chopin, Mozart und Ravel.

Die Pianistin, gebürtig aus Tokio, erlernte als Fünfjährige zuerst das Geigenspiel, um sich ein Jahr später - parallel hierzu - für das Klavierspiel zu interessieren. Ihr erster Klavierlehrer, Kazuhisa Nobeji, ein Meisterschüler von Alfred Cortot, unterrichtete sie sechs Jahre lang. Nach dieser Zeit wechselte sie ans Konservatorium ihrer Heimatstadt zur Klavier-Dozentin Sumiko Inouchi. Auf deren Anregung ging sie nach ihrem Abschluss des Konservatoriums an die Münchener Musikhochschule in die Meisterklasse von Rosl Schmid. Dort beendete sie ihre Hochschulausbildung "mit Auszeichnung''. Gleich darauf erhielt sie einen Lehrauftrag an der Würzburger Musikhochschule. Sie vervollkommnete sich aber auch noch weiter in Meisterkursen bei Friedrich Gulda, Bruno Leonardo Gelber und Dominique Merle in Paris. Sie hatte schon während ihrer Studienzeit in Japan mit einigen Orchestern musiziert, Soloklavierabende gespielt, war mit ihrer Lehrerin als Duo-Partnerin im japanischen NHK-TV in einer Serie über das Klavierspiel aufgetreten, hatte auf Einladung der Sony Music Foundation eine ausgiebige Konzerttournee durch Japan absolviert sowie für das NHK-Radio eine eigene Piano Recital Hour produziert und Wettbewerbspreise in Japan und Italien gewonnen. So konnte sie in Europa nahtlos auf diesen Erfolgen aufbauen: Konzertangebote unterschiedlichster Art führten sie bisher zu Gastspielen nach Spanien, Polen, Italien und in zahlreiche Städte Deutschlands. Sie spielt "mit entschieden klarem, dennoch rundem und farbigem Anschlag, mit plastischer Qualität, natürlich frisch, befreit von jeglicher übersteigerter Virtuosität entführt sie die Zuhörer in eine Welt des Traumes '', rezensierte die FAZ. Mittlerweile hat sie drei CDs veröffentlicht, auf denen sie Werke von Chopin, Debussy, Rachmaninoff und Ravel einspielte, und verschiedene Preise erhalten.

22 Euro, Treppenplätze 20 Euro

 

Mittwoch, 22. August 2018, 19.30 Uhr

30. Eltviller Winzerforum "Winzer hautnah":
Nerven behalten - Stressfaktoren im Herbst

In einer Art Talk-Show kommen bei dieser Veranstaltung Weininteressierte mit Weinmachern und -experten ins Gespräch, erleben sie "hautnah", lernen ihre Philosophie und z.T. auch ihre Weine kennen.

Die Weinlese war für Winzer immer schon eine Zeit besonderer Anspannung. Der Klimawandel, der die Zeitpunkte der Lese immer mehr nach vorn verschoben und mit starken Niederschlägen bei ungewöhnlich warmen Temperaturen völlig neue Herausforderungen geschaffen hat, bringt neue Stressfaktoren ins Spiel. Die Kirschessigfliege ist nur ein weiteres Beispiel dafür, dass Winzer gute Nerven haben müssen, um quantitativ und qualitativ die Ergebnisse zu erzielen, die sie für ihre Lebensgrundlage benötigen. Hierüber spricht Ulrich Bachmann mit folgenden Gästen:
- Michael Albrecht (Weingut Hirt-Albrecht),
- Achim von Oetinger (Weingut von Oetinger),
- Ralph Post (Weingut Ems-Post).

12 Euro inkl. Weinverkostung

 

Samstag, 25. August 2018, 20 Uhr

Richard Wagners Siegfried

"Siegfried" ist eine Oper von Richard Wagner und Teil seines "Ring des Nibelungen". Dr. Cordula Fehlow - Wagnerianerin, promovierte Forstwissenschaftlerin und Winzerin aus Geisenheim - wird sie kombiniert mit eigenen Weinen vorstellen. Im Anschluss wird sie sich mit den sagenhistorischen Hintergründen dieser Figur befassen.

Dr. Cordula Fehlow wird "Siegfried" auf ihre sehr eigene Weise - tja was? erzählen? darbieten? interpretieren? Fehlow erzählt ohne Punkt und Komma, enthusiastisch und immer mit einem Schuss Humor. Erstmals begibt sie sich auf Sagenforschung und stellt die Frage, ob es Siegfried eigentlich wirklich gegeben hat. Dabei gibt es jede Menge Musik und vor allem passende Weine aus Fehlows eigenem Weingut, die Namen von Wagners Opernfiguren tragen.

18 Euro inkl. Weinverkostung

September 2018

Freitag, 31. August 2018, 19.30 Uhr
Samstag, 1. September 2018, 19.30 Uhr

Käse und Wein

Mit Katharina Sroka, Käseladen Eltville, und Ulrich Bachmann

Ein frisches knuspriges Baguette, eine Flasche Rotwein dazu, ein Stück Käse noch - dies gilt gemeinhin als Krönung einfachen, aber lustvollen Genusses. Doch die kulinarische Erfahrung zeigt: Käse und Wein sind keineswegs immer eine ideale Verbindung. Oft sind sie sich geschmacklich sogar spinnefeind.

Genau wie überall muss man einfach nur genauer hinschmecken: Welcher Käse passt zu welchem Wein, zu welchem Sekt? Katharina Sroka und Ulrich Bachmann verkosten ausführlich vor und lassen das Publikum teilhaben an passenden, ja mitunter verblüffenden Kombinationen. Sie präsentieren an diesen Abenden eine Auswahl verschiedener hochwertiger europäischer Käsesorten mit dazu passenden erlesenen Weinen.

42 Euro inkl. Käse, Weine, Wasser und Brot

 

November 2018

Mittwoch, 07. November 2018, 19.30 Uhr
Mittwoch, 14. November 2018, 19.30 Uhr
Mittwoch, 21. November 2018, 19.30 Uhr
Mittwoch, 28. November 2018, 19.30 Uhr

5. Rheingauer Krimi-Abende in Weingütern

In 2018 gibt es nach den fulminanten Erfolgen in den Vorjahren nun die fünfte Staffel der Veranstaltungsreihe "Rheingauer Krimiabende in Weingütern" mit Lesungen an jedem Mittwoch im November. Die Autorinnen und Autoren sowie die Orte der Lesungen werden noch bekanntgegeben.

9 Euro

 

 

 

Freitag, 9. November 2018, 19.30 Uhr
Samstag, 10. November 2018, 19.30 Uhr

Crime & Wine: Mit Schirm, Charme und Pistole

Mit Alexa Christ, Köln

Alexa Christ serviert dem Publikum an zwei Abenden kriminell gute Kurzgeschichten, Ulrich Bachmann kredenzt dazu passende Weine.

Mord gerne, aber wenn es geht, bitte nicht zum Fünf-Uhr-Tee. Gewalt ja, doch wenn möglich ohne Sauerei. Und dabei immer Stil und Contenance wahren! Keine Frage, auch beim Verbrechen bleiben Briten stets höflich-korrekt. Die kriminellen Kurzgeschichten, die Moderatorin und Sprecherin Alexa Christ in diesem Programm präsentiert, haben alle eines gemeinsam: Sie sind very british! Ulrich Bachmann serviert dazu, was Sir und Madam gern im Glas sehen. „I think, we have white wine with the fish, James ...

Alexa Christ aus Köln ist seit vielen Jahren in Eltville mit verschiedenen Programmen im Rahmen der Reihe "Crime and Wine" erfolgreich.

Eintritt 27 Euro; darin sind die ausgeschenkten Weine enthalten.