Archiv - Veranstaltungen 2008

Januar

Mi., 16. Jan. 2008, 19.30 h:


Weinforum: Das Holzfass - Relikt aus der Vergangenheit?

Vortrag von Dr. Cordula Fehlow mit Diskussion und Weinprobe

Weiterlesen...

Februar

Fr., 8. Febr. 2008, 19.30 h:

Zwischen Seifenblasen und Weingenuss - Physik entdecken

Weinseminar
Eine Veranstaltung im Rahmen des Gutenberg-Winters 2008.
Mit Dr. Hannelore Dittmar-Ilgen
(Korkenzieher mitbringen!)

Weiterlesen...

Do., 14. Febr. 2008, 19.30 h

Unsinnspoesie und andere Verspektiven

Unsinnspoesie
Ulrich Bachmann liest Laut- und Buchstabengedichte, Verse ohne Worte und anderen Nonsens.
Eine Veranstaltung im Rahmen des Gutenberg-Winters 2008.
Konkrete Poesie, Dada, Merz-Kunst und manches mehr - Ulrich Bachmann hat Unsinns- und andere Texte zum Vortrag gebracht: von Hugo Ball, Eugen Gomringer, Kurt Schwitters, von Ernst Jandl, Günter Nehm, Dieter Nuhr und auch eigene Texte. Sinn oder Unsinn - das ist keine Frage. Es kommt nur auf die "Verspektive" an.

Mi., 20. Febr. 2008, 19.30 h

4. Eltviller Winzerforum: Frauen und Wein

Mit Tanja Kohlhaas (Weingut Thomas Kohlhaas),
Hildegard Lebert (Weingut Heinz Lebert),
Anna-Maria Mucke (Eltviller Weinkönigin) und
Dagmar Bieser (Winzermeisterin, Studentin Int. Weinwirtschaft)

Weiterlesen...

März

Fr., 7. März 2008, 20 h:

Meriçimsi – Oriental Jazz

Mericimsi
Mit Meriç Yurdatapan (Gesang), Ulrich Bareiss (Klavier) und Hanns Höhn (Bass).

Weltmusik? Ethno-Jazz? Nein. Meriç Yurdatapan (Foto) hat eine eigenständige Musik entwickelt.
Eine Musik, die eine lebendige Begegnung zwischen unterschiedlichen Kulturen, zwischen Orient und Okzident, widerspiegelt.

Wer Jazz als musikalische Weltsprache versteht, findet in den Interpretationen von Meriç Yurdatapan und ihrer Mitmusiker eine spannende Erweiterung des Vokabulars, das diese faszinierende Musikrichtung seit über 100 Jahren entwickelt.

Mit Texten in Deutsch, Englisch und - für den Jazz doch eher unüblich und somit auch hier Ausdruck der musikalischen Eigenständigkeit - vor allem Türkisch.

Do., 13. März 2008, 20 h:

Biber Herrmann Folk & Blues

Biber Herrmann
im Rahmen des Musikalischen Winters
Biber Herrmann - eine Institution im Rheingau. Und ein immer wieder gern gehörter Singer-Songwriter mit Herzblut.
Eintritt frei.

April

Sa., 12. April 2008, 16.30 h:

4. Sensorik-Forum: Eltviller Leckereien

Sensorikseminar
Fachlich geführte Exklusiv-Probe nicht nur von Weinen. Die Sensorik-Expertin der Vinothek, Heike Schäfer, hat in einer Exklusiv-Probe Eltviller Leckereien präsentiert - und die dazu gehörigen Weine.

Sa., 19. April 2008, 20 h:

"Spurensuche im Rheingau"


Ulrike Nerad
Ulrike Neradt liest aus ihren Büchern „Wie en Spatz in de Kniddele“ und „Wo ist die eebsch Seit?

Mi., 30. April 2008, 20 h:

Sammy Vomacka. Blues, Ragtime, Fingerstyle-Jazz

Jazzabend
Na, das wär' doch was, wenn der Fingerpicker-Veteran aus den sechziger Jahren hier in Eltville spielen würde!!!
... schreibt Biber Herrmann, der bekannteste Rheingauer Musiker.
Er spielte!
Durch den Abend führte Ulrich Bachmann.

Mai

Fr., 9. Mai 2008, 20 h:

Italienischer Abend: Arien + Lieder.

Italienier Abend
Mit Martin Kellenbenz (Tenor) + André Schoenfeld (Klavier)
Eine Veranstaltung mit dem Partnerschaftsverein Eltville/Passignano (PEP) e.V.
Kurfürstliche Burg, Gelber Saal

Weiterlesen...

Sa., 17. Mai 2008, 20 h:

DisHarmonists. Erlebnis-A-Cappella vom Feinsten

Weiterlesen...

Sa., 31. Mai 2008, 20 h:

Erik Reischl, Klavier

Erik Reischl
im Landhaus Rheinblick am Eltviller Rheinufer
Werke von Chopin, Schumann, Grieg und Debussy. Reischl avanciert zu einem der großen Pianisten unserer Zeit. Im Landhaus Rheinblick, Wallufer Str. 17

Weiterlesen...

Juni

Mi., 4. Juni 2008, 19.30 h:

5. Eltviller Winzerforum: Schatzkammer(weine)

Mit Frank Nikolai (Weingut Heinz Nikolai) und
Christian Ress (Weingut Balthasar Ress)

Weiterlesen...

Sa., 21. Juni 2008, 16.30 h:

5. Sensorik-Forum: Terroir - Kann man Böden schmecken?

Sensorikseminar
Fachlich geführte Exklusiv-Weinprobe.Die Sensorik-Expertin der Vinothek, Heike Schäfer, hat in einer Exklusiv-Probe Weine verschiedenster Rheingauer Lagen und Böden präsentiert und die Unterschiede im Geschmacksbild verständlich und nachvollziehbar herausgearbeitet.

August

Do., 21. August 2008, 19.30 h:

6. Eltviller Winzerforum: Generationenwechsel im Weinbau

Sensorikseminar
Hier kommen Weininteressierte mit Weinmachern ins Gespräch, erleben sie "hautnah", lernen ihre Philosophie kennen. Die Winzer berichten über ihre Arbeit und stellen einige Weine vor. Im Mittelpunkt steht dabei immer ein aktuelles Thema.

Das Thema des Abends lautete: Generationswechsel im Weinbau. Andreas Jung (Weingut Lamm-Jung), Ralph Post (Weingut Ems-Post) und der 18-jährige Thomas Schumacher jun. (Weingut Offenstein Erben) brachten einige interessante Tropfen zur Verkostung mit und diskutierten unter der Leitung von Ulrich Bachmann über dieses spannende Thema.

Sa., 23. August 2008, 19.30 h:

Ein mopsfideler Abend. Der Mops in Geschichte und Literatur

Mit Ilona Renfranz

Weiterlesen...

September

Sa., 13. September 2008, 19.30 h:

Schellack - JAZZ

Schelllack
Mit Wolfgang Müller. Auf alten Original-Grammophonen hat Wolfgang Müller wieder Beispiele typischer akustischer Schellack-Produktionen vordestellt, diesmal ganz dem Jazz gewidmet.

Weiterlesen...

Sa., 27. September 2008, 16.30 h:

Weinfachforum: Rheingau-untypische Rebsorten


Fachlich geführte Exklusiv-Weinprobe (Dauer: ca. 2 Std.). Mit Sensorik-Expertin und Weinfachfrau Heike Schäfer.
Rebsorten, die für den Rheingau eher untypisch sind, kamen bei diesem Weinfachforum in der Eltviller Vinothek unter die Lupe.

Oktober

Sa., 11. Oktober 2008, 20 h:

Wein und Pralinen

Pralinen und Wein
Mit der Pralinenmanufactur Kunder, Wiesbaden. Nach dem großen Erfolg der letzten beiden Jahre "wiederholten" wir diese Veranstaltung mit anderen Pralinen und anderen Weinen, also auch völlig neuen Kombinationen. Sie haben sich wieder berauschen lassen von feinsten Pralinen aus Handarbeit und erlesenen Weinen!
Keine Frage: Sie haben außergewöhnliche Pralinen-Kreationen und wunderbare Weine probiert. Nach einer perlenden Begrüßung wurden Sie von der bekannten Wiesbadener Pralinen-Manufactur Kunder und der Eltviller Vinothek durch die verschiedensten Geschmackserlebnisse geführt. Sie haben selbst erfahren, dass dies eine unwiderstehliche Kombination ist.
Im Eintritt waren ein Begrüßungssekt, die Weine, Pralinen und Mineralwasser enthalten.

Mi., 22. Oktober 2008, 19.30 h:

Weinfachforum: Wein und Gesundheit

Marcus Blenke
Ist Wein gesund? In Maßen genossen ja, heißt es immer. Und Rotwein mehr als Weißwein. Stimmt das überhaupt?
Marcus Blenke, Trainer, Biomechaniker und Motivator und seit 2001 vollberuflich als selbstständiger Coach in diesen Bereichen tätig, klärte auf.

November

Di., 4. November 2008, 19.30 h:

Weinfachforum: Weine aus Sachsen

Sachsen
Exklusiv-Weinprobe mit Juliane Kremtz
Sachsen-Weine gelten als Spezialität und Rarität - lediglich 0,2 % der gesamten deutschen Weinmenge stammt aus Deutschlands kleinstem Anbaugebiet - und er ist teuer!

Weiterlesen...

Mi., 12. November 2008, 19.30 h:

Weinfachforum: Holzchips – eine Alternative?

Vortrag von Dr. Cordula Fehlow mit Diskussion
Öffentlicher Vortrag im Rahmen des Eltviller Weinforums zu einem heißen Eisen der Weinbranche - von Dr. Cordula Fehlow, der einzigen Winzerin, die dieses Thema als promovierte Forstwissenschaftlerin angeht.

Mi., 19. November 2008, 19.30 h:

7. Eltviller Winzerforum: 20 Jahre ECOVIN im Rheingau: Erfahrungen im ökologischen Weinbau

Weinforum
Mit Michael Albrecht (Weingut Hirt-Albrecht),
Peter Jakob Kühn (Weingut Peter Jakob Kühn) und
Dr. Randolf Kauer (FH Wiesbaden)
Eintritt: € 10,- inkl. Weinprobe

Hier kommen Weininteressierte mit Weinmachern ins Gespräch, erleben sie "hautnah", lernen ihre Philosophie kennen. Die Winzer berichten über ihre Arbeit und stellen einige Weine vor. Im Mittelpunkt steht dabei immer ein aktuelles Thema.

Michael Albrecht brachte einige edle Tropfen zur Verkostung mit.

Dezember

Mi., 3. Dezember 2008, 19.30 h:

Partnerwahl: Plätzchen sucht Wein

Mit der Konditorei Frankenbach, Eltville

Weiterlesen...

Sa., 13. Dezember 2008, 16.30 h:

Weinfachforum – Burgunder-Rebsorten

Fachlich geführte Exklusiv-Weinprobe.
Teilnahmegebühr: € 25,- inkl. Weine (Dauer: ca. 2 Std.)
Die Familie der Burgunder-Rebsorten waren Gegenstand dieses Weinfachforums in der Eltviller Vinothek. Den Rheingau prägen Riesling und Spätburgunder. Diese beiden Rebsorten wachsen auf neun Zehnteln der Rheingauer Rebfläche. Und doch gibt es hier eine Menge anderer Rebsorten – wenn auch in vergleichsweise geringen Mengen. Eine besondere Rolle spielen dabei die Burgundersorten. Sie sind weltweit „en vogue“.  Warum ist das so?
Dieser Frage ging die Sensorikexpertin Heike Schäfer nach.
In einer fachlich geführten gut zweistündigen Exklusiv-Probe wurden verschiedene Burgunder-Rebsorten – auch solche, von denen man bisher gar nicht viel wusste - ausgeschenkt und ihre Typizität und Charakteristik im Einzelnen vorgestellt.