Archiv - Veranstaltungen 2009

Die Eltviller Vinothek war am Gutenberg-Winter 2009 gleich mit drei Veranstaltungen vertreten und damit wie in den Vorjahren neben der Stadt Eltville Hauptveranstalter.
Das vollständige Programm des Gutenberg-Winters finden Sie hier als Flyer.

Januar

Sa., 24. Januar 2009, 20 h:

„Dichterliebe“ und „Songs of Travel“.

Dichterliebe
Lieder von Heinrich Heine und Robert Louis Stevenson, vertont von Robert Schumann und Ralph Vaughn Williams.
Mit Martin Kellenbenz (Tenor) + André Schoenfeld (Klavier)
Veranstaltung der Stadt Eltville und der Eltviller Vinothek
Kurfürstliche Burg, Gelber Saal

Weiterlesen...

Mi., 28. Januar 2009, 19.30 h:

8. Eltviller Winzerforum: Alte Reben – junger Wein. Was soll der plötzliche Hype um das Alter von Rebstöcken?

Mit Ludwig Jung (Weingut Jakob Jung) und Heiko Klein (Rauenthaler Winzerverein)
Hier kommen Weininteressierte mit Weinmachern ins Gespräch, erleben sie "hautnah", lernen ihre Philosophie kennen. Die Winzer berichten über ihre Arbeit und stellen einige Weine vor. Im Mittelpunkt steht dabei immer ein aktuelles Thema.
Im Stile einer Talkshow diskutierte Ulrich Bachmann mit Ludwig Jung vom Weingut Jakob Jung und Heiko Klein vom Rauenthaler Winzerverein. Beide haben aktuelle Weine mitgebracht, natürlich auch Rieslinge von alten Reben.

Sa., 31. Januar 2009, 19.30 h:

Eckermann feiert Goethes 100. Geburtstag

Eine Lesung der Erzählung von Hans-Peter Renfranz. Mit Ilona Renfranz

Weiterlesen...

Februar

Sa., 21. Februar 2009, 16.30 h:

Sensorikforum: Schokolade und Wein

Sensorikforum
Fachlich geführte Exklusiv-Verkostung.
Mit der Sensorikexpertin Heike Schäfer (Dauer: ca. 2 Std.)
Siehe auch: Da scheiden sich die Geister, RheingauCenter Nachrichten 26.02.09

Di., 24. Februar 2009, 19.30 h:

9. Eltviller Winzerforum: Sekt. Perlender Rheingau oder globalisierter Markengeschmack?

Norbert Barth (Wein- und Sektgut Barth), Peter O. Claussen (Rotkäppchen-Mumm Sektkellereien) und Nikolaus Graf von Plettenberg (Sektmanufaktur Schloss VAUX) diskutierten unter der Leitung von Ulrich Bachmann über dieses spannende Thema.
Sie brachten einige edle Tropfen zur Verkostung mit.Hier kommen Weininteressierte mit Weinmachern ins Gespräch, erleben sie "hautnah", lernen ihre Philosophie kennen. Die Winzer berichten über ihre Arbeit und stellen einige Weine vor. Im Mittelpunkt steht dabei immer ein aktuelles Thema.
Siehe auch: Wiesbadener Kurier - Prickelndes aus dem Sektzentrum Deutschlands und Wiesbadener Tagblatt Keine Kronkorken auf Sektflaschen, beide erschienen am 26.02.2009

März

Fr., 6. März 2009, 20 h und
Sa., 7. März 2009, 20 h:

Crime & Wine: Gefährliche Tropfen

Alexa Christ
Mit Alexa Christ, Köln
An diesem Abend flossen Wein und Blut gleichermaßen - klassisch, trocken, skurril, bedenklich. Vorgetragen von der Moderatorin und Sprecherin Alexa Christ, kredenzt von der Eltviller Vinothek.
Die rauschhafte Wirkung des edlen Rebensaftes ist wohl bekannt - dumm nur, wenn der Portwein vergiftet ist, die Liebfrauenmilch ein wahrhaft fatales Ende herbeiführt und die Rotweinflasche zum Mordwerkzeug wird. In diesem Potpourri bunter Geschichten flossen Wein und Blut gleichermaßen - klassisch, trocken, skurril, bedenklich. Vorgetragen von der Moderatorin und Sprecherin Alexa Christ, kredenzt von der Eltviller Vinothek. Zu Risiken und Nebenwirkungen fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker!

April

Do., 2. April 2009, 19.30 h:

Biber Herrmann Folk & Blues

Biber Herrmann
im Rahmen des Musikalischen Winters

Der bekannteste Rheingauer Gitarrist und Sänger sowie Leiter des Musikalischen Winters ließ es sich nicht nehmen, seinen diesjährigen Soloabend wieder in der Eltviller Vinothek zu präsentieren.
Man konnte prophezeien, dass er sich auch an diesem Abend als excellenter Songpoet mit viel Ausdruckskraft, Fantasie und Tiefgang gezeigt hat. Biber hat bei der Vorstellung seiner Lieder auch Geschichten über deren Entstehungsgeschichte ans Licht gebracht.

und Nebenwirkungen fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker!

So., 5. April 2009, 17.00 h:

Vernissage zur Ausstellung: „Ludwig Nikolai Menkhoff, Ikonenmaler“

Menkhoff
Eintritt frei. Zu einem außergewöhnlichen Ereignis kam es am Sonntag, den 5. April um 17 Uhr: der Eröffnung der Ausstellung mit Ikonen des Berliner Ikonenmalers Nikolai Ludwig Menkhoff (1923 - 2008).

Ludwig Nikolai Menkhoff (1923 - 2008) war Ikonenmaler in Berlin. Er starb im vergangenen Jahr. Aus Anlass seines ersten Todestages zeigt die Eltviller Vinothek erstmals eine Sammlung seiner Ikonen der westdeutschen Öffentlichkeit.

Weiterlesen...

Vom 5. April bis 1. Juni 2009

Ausstellung von Ludwig Nikolai Menkhoff (1923-2008): „Ikonen"

Eintritt frei (zu den Öffnungszeiten der Eltviller Vinothek)

Fr., 17. April 2009, 19.30 h:

Von der Spätromantik zur Zwölftonmusik.

Schönberg
Über Leben und Werk Arnold Schönbergs. Vortrag mit Musikbeispielen von Dr. Martin Albrecht-Hohmaier, Berlin. Der Referent Dr. Martin Albrecht-Hohmaier ist Bruder des Winzers Michael Albrecht, Inhaber des Ecovin-Weinguts Hirt-Albrecht in Eltville. Er ist ausgewiesener Schönberg-Experte.

Arnold Schönberg, der österreichische Komponist, Musiktheoretiker, Lehrer, Maler und Dichter, ist bekannt als "Erfinder" der Zwölftonmusik.
Seine Wirkungsgeschichte geht aber weit darüber hinaus: Der Einfluss Schönbergs auf die Musik des 20. Jahrhunderts kann gar nicht hoch genug eingeschätzt werden. Die radikalen Entwicklungen der Kompositionstechnik und ihrer theoretischen Grundlagen, die von der Atonalität über die Zwölftontechnik zur seriellen Musik und schließlich zur Elektronischen Musik führten, wurden durch ihn angestoßen.

Fr., 24. April 2009, 20 h:

aus Berlin: Bassa. Tango – Jazz – World Music. Tango in unerwartet neuen Kleidern.

Bassa Tango
bassa lud zu einem Rendezvous mit Tango, Vals und Milonga. Exotische Melodien, gepaart mit fremden Rhythmen, kitzelten die Fantasie des Zuhörers und trugen diesen an ferne Orte. Dort vermochte der Tango sich in unerwartet neuen Kleidern zu zeigen.
Auch freche Bossas, knuspriger Flamenco und kammermusikalischer Jazz verführten Spieler und Publikum zugleich. bassa – das war Tango, der anders ist. Befriedigung und Sehnsucht in einem. Musik, die im Herzen von fünf Musikern und im Zentrum ihrer Wahlheimat Berlin entstanden ist, einer Stadt, in der die unterschiedlichsten Kulturen zusammentreffen, sich kreuzen und weiterentwickeln.

Mai

Di., 12. Mai 2009, 19.30 h:

10. Eltviller Winzerforum: Rheingau international. Lohnt sich der Export des Rheingauer Rieslings?

Rieslingtraube
Hier kommen Weininteressierte mit Weinmachern ins Gespräch, lernen ihre Philosophie kennen. Die Winzer berichten über ihre Arbeit und stellen einige ihrer Weine vor.
Mit Ferdinand Koegler (Weingut J. Koegler),
Hans Lang (Weingut Hans Lang) und
Ronald Müller-Hagen (Winzer von Erbach eG)

Weiterlesen...

Fr., 22. Mai 2009, 20 h und Sa., 23. Mai 2009, 20 h:

Uli Masuth: „Der Mann packt ein“

Uli_Masuth
Ein Kabarettabend mit Klaviermusik. Ohne Gesang. Politisch.
Wenn es den Kampf der Geschlechter jemals gab, dann hat ihn der Mann verloren. Uli Masuth, Preisträger des renommierten "Reinheimer Satirelöwen 2008", trifft auch mit seinem neuen Programm den Nerv der Zeit.

Weiterlesen...

Juni

Fr., 12. Juni 2009, 19.30 h:

5 Jahre Eltviller Vinothek

Eltviller Vinothek
Die Eltviller Vinothek eröffnete ihre Pforten am 10. Juni 2004 - also exakt vor 5 Jahren. Das war Anlass genug zum Feiern mit Weggefährten des Kulturprogramms - allen voran Arte die Musica (Annegret Cratz und Thomas Rohoska), Michael Apitz, Bernd Surholt (Hannover) und Biber Herrmann.

Weiterlesen...

Sa., 20. Juni 2009, 16.30 h:

Sensorikforum: Kräuter und Wein

Sensorikseminar
Fachlich geführte Exklusiv-Verkostung.
Die Sensorik-Expertin und Weinfachfrau der Eltviller Vinothek, Heike Schäfer, wird sich in einer Exklusiv-Probe mit dem Thema Kräuter und Wein beschäftigen.( Dauer: ca. 2 Std.)

Juli

Fr., 3. Juli 2009, 20 h und
So., 5. Juli 2009, 18 h:

Tango sin Palabras

Tango sin palabras
Tangoquintett aus Hannover. Das Ensemble Tango sin Palabras hatte sich zum Ziel gesetzt, ein möglichst umfangreiches Spektrum an unterschiedlichen Tangostilen zu präsentieren.

Weiterlesen...

Sa., 4. Juli 2009, 17 h:

Öffentliche Sektprobe

im Rahmen des Eltviller Sektfestes
Mit Ulrich Bachmann

 

So., 5. Juli 2009, 13.30 h:

Öffentliche Sektprobe auf dem Schiff

im Rahmen des Eltviller Sektfestes
Mit Ulrich Bachmann

Sa., 11. Juli 2009, 16.30 h:

Weinforum: Terrassen Weine - Easy drinking im Sommer

Mit Ulrich Bachmann. Verkostung von Weinen, die man gern an lauen Sommerabenden auf der Terrasse oder bei ähnlichen Gelegenheiten trinkt.
Teilnahmegebühr: € 18,- inkl. Weine
Dauer: ca. 2 Std.

August

So., 23. Aug. 2009, 17 h:

Meisterpianistenkonzert Markus Bellheim.

Bellheim
Mit Werken von Chopin, Bach, Mozart und Liszt.

Markus Bellheim ist einer der interessantesten Pianisten seiner Generation: „Bellheim glänzt durch seine Perfektion, seine Reife und Meisterschaft“ schrieb Le Figaro. Ein einmaliges Erlebnis von Kultur und Ambiente.
Landhaus Rheinblick, Wallufer Str. 17

Weiterlesen...

September

Mi., 2. Sept. 2009, 19.30 h:

11. Eltviller Winzerforum: Klimawandel - Hat der Rheingauer Riesling noch Zukunft?

Gespräch und Weinprobe mit:

Mit Werner Kühn (Weinland Rheingau eG),
Karl-Christian Ries (Weingut C. Belz) und
Prof. Dr. Hans-Rainer Schultz (Forschungsanstalt Geisenheim)
Hier kommen Weininteressierte mit Weinmachern ins Gespräch, lernen ihre Philosophie kennen. Die Winzer berichten über ihre Arbeit und stellen einige ihrer Weine vor.

Sa., 12. Sept. 2009, 19.30 h:

Schellack - Kleinkunst, Chansons und Tanzmusik

Schellack
Mit Wolfgang Mülle
Zu einer weiteren spannenden Zeitreise, nun in die Welt der Tanzmusik, der Lieder und Chansons, hatte die Eltviller Vinothek in das Rosenkabinett auf der ersten Etage eingeladen.
Auf alten Original-Grammophonen stellte Wolfgang Müller wieder Beispiele typischer akustischer Schellack-Produktionen vor.
Moderation: Ulrich Bachmann

Sa., 19. Sept. 2009, 20 h:

Viaggio Italiano - eine musikalisch-literarische Italien-Reise.

Partnerschaftsverein Eltville/Passignano
Mit Musikern der Neuen Musikschule e.V.
Eine Veranstaltung mit dem Partnerschaftsverein Eltville/Passignano (PEP) e.V.
Italien - seit je Ziel von Wünschen, Fantasien und - Reisen. Komponisten und Literaten haben dies verarbeitet. Musiker der Neuen Musikschule haben Sie auf Reisen in „das schönste Land Europas" musikalisch und literarisch entführt.
Ein unterhaltsamer und kurzweiliger Abend mit Musikern der Neuen Musikschule e.V.:
Arnulf Reinhardt, Rezitation
Anna Gorodetska, Klavier
Dorka Ujlaki, Violine
Heidelore Kunz-Schmidt, Sopran.

Kurfürstliche Burg, Gelber Saal


Fr., 25. Sept. 2009, 19.30 h:

Käse und Wein

Käse und Wein
Käse und Wein gelten als ideales Paar. Doch in Wirklichkeit passt längst nicht jeder Käse zum Wein. Genau wie überall muss man einfach nur genauer hinschmecken: Welcher Käse passt zu welchem Wein?
Lassen Sie sich inspirieren und probieren sie eine Auswahl verschiedener hochwertiger Käsesorten mit unterschiedlichen Weinen.
Mit Rolf Stenz, Der Käseladen Eltville, und Ulrich Bachmann, Eltviller Vinothek

Oktober

Do., 1. Okt. 2009, 19.30 h:

Rheingau meets British Columbia, Kanada

Mit Britta Giese, Sommelière des Sooke Harbour House auf Vancouver Island, und Ulrich Bachmann, Eltviller Vinothek

Weiterlesen...

Sa., 10. Okt. 2009, 19.30 h:

Wein und Pralinen

Wein und Pralinen
Mit der Pralinenmanufaktur Kunder, Wiesbaden, und Ulrich Bachmann, Eltviller Vinothek
Inzwischen unser Klassiker und absolut spannend! Lassen Sie sich berauschen von feinsten Pralinen aus Handarbeit und erlesenen Weinen. Erfahren Sie selbst, ob dies eine unwiderstehliche Kombination ist.
Keine Frage:
Sie haben außergewöhnliche Pralinen-Kreationen und wunderbare Weine probiert und sich von der bekannten Wiesbadener Pralinen-Manufaktur Kunder und der Eltviller Vinothek durch die ungewöhnlichsten Geschmackserlebnisse führen lassen.

Sa., 17. Okt. 2009, 20 h:

Sammy Vomácka Jazz Trio

Vomacka
Guitar - Bass - Drums
Seit über 30 Jahren begeistert Sammy Vomácka sein Publikum in der ganzen Welt - zunächst als Fingerpicking-Gitarrist und Ragtime-Spezialist. Im Laufe der Zeit hat er sich immer mehr dem Jazz verschrieben.
Das Magazin "Akustik Gitarre" fand die treffenden Worte für das Sammy Vomácka Jazz Trio:
"Die Musik atmet, sie ist luftig, ungezwungen und frei und hat dennoch einen überzeugenden Swing; sie ist harmonisch komplex und kommt dennoch keinen Augenblick abgehoben daher. So elegant und melodiös wie das alles wirkt, kann man nur kopfschüttelnd anerkennen, dass sich da jemand erfolgreich komplett neu erfunden hat..."
Vomácka ist besser denn je!

November

Fr., 13. Nov. 2009, 19.30 h:

Geschichte des Weinbaus im Rheingau. Vortrag von Patrick Kunkel, Bürgermeister der Stadt Eltville.

Kunkel
Patrick Kunkel hielt einen Vortrag zur Geschichte des Weinbaus im Rheingau. Schwerpunkt war die Rheingauer Weinwirtschaft unter der Leitung der beiden damals von der Landesregierung eingerichteten kurmainzischen Amtskellereien in Eltville und Rüdesheim in der Zeit von 1770 bis 1803, also jener Zeit, in der auch die Spätlese entdeckt worden ist (1775). Vorausgegangen war – nach einer Blütezeit im späten Mittelalter und der frühen Neuzeit – eine Ära, in der die Rheingauer Weinwirtschaft in einer tiefen Krise steckte. Ein Weg hieraus konnte nur über die Entwicklung eines neuen Qualitätsbewusstseins führen – was heute stattfindet, gab es also damals schon. Kunkels Vortrag war so spannend wie vorher versprochen worden war!

Fr., 27. Nov. 2009, 20 h:

Klezmergeschichten.

Klezmer
Mit dem DUO CLACCÓ und Nick Benjamin
Eintritt: € 18,- inkl. Weinprobe

CLACCÓ ist die wunderbare Kombination aus Klarinette und Akkordeon. Das Duo deckt mit seinem Programm „Klezmergeschichten“ alle Stufen der Emotionen, zwischen heiter und lustig, besinnlich und traurig ab.

Weiterlesen...

So., 29. Nov. 2009, 17 h:

Vernissage zur Ausstellung „Von Walluf nach Eltville“

Langanke
Aquarelle von Christel Langanke
Eintritt frei

Weiterlesen...

Dezember

So., 6. Dezember 2009, 17.30 h:

Stollen und Wein

Mit Juliane Kremtz, Meißen, und Ulrich Bachmann, Eltville
Stollen und Wein - ein nicht eben übliches Paar. Verschiedene Stollen werden mit verschiedenen sächsischen und Rheingauer Weinen kombiniert - Sie ließen sich verführen!

Sa., 12. Dez. 2009, 16.30 h:

Weinfachforum: Erste Gewächse

Erste Gewächse
Fachlich geführte Exklusiv-Verkostung.
Mit Heike Schäfer

Der Begriff Erstes Gewächs wird ausschließlich im Rheingau verwendet für Weine aus den Ersten Lagen. Die regionale Exklusivität des Begriffs hat historische Gründe.

Weiterlesen...

29. November bis Heiligabend 2009

Ausstellung „Von Walluf nach Eltville“

Aquarelle von Christel Langanke
Eintritt frei (zu den Öffnungszeiten der Eltviller Vinothek)
Für viele ist er ein Muss - sei es als Spaziergänger, als Jogger oder als Radfahrer: der Leinpfad zwischen Walluf und Eltville. Auf der einen Seite der Rhein, auf der anderen prächtige Villen und Weinberge. Das Auge läuft mit. Und sieht Wunderbares!
Christel Langanke ist eigentlich Fotografin. Aber nichts schult das Auge besser als die Fotografie. Diese Erkenntnis sowie die Fähigkeit, Gesehenes und Gefühltes in eine Bildersprache umzusetzen, sind die Grundlagen für Langankes Aquarellmalerei.
In dieser Ausstellung, die am Sonntag, den 29. November 2009 um 17 Uhr eröffnet wurde, zeigt sie zum ersten Mal überhaupt ihren neuen Zyklus "Von Walluf nach Eltville" - Impressionen eines Weges entlang des Rheins.